Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen

Jetzt bewerben

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) (20211109_0002)

Der Deutsche Wetterdienst ist Teil eines 357.582 km² großen Karrierenetzwerks bestehend aus über 40 Behörden mit rund 24.000 Beschäftigten. Mehr unter www.damit-alles-läuft.de.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für die Außenstelle Weihenstephan des Geschäftsbereiches „Klima und Umwelt“ ab dem 01.01.2022, unbefristet, eine/einen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter (m/w/d)

Bewerbungsfrist 2. August 2021
Arbeitsbeginn 01.01.2022
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Vertragsart unbefristet
Laufbahn höherer Dienst
Bewerbergruppe: Tarifbeschäftigte / Beamte

Arbeitsort

Bezeichnung: Deutscher Wetterdienst
Ort: Freising
PLZ: 85354
Bundesland: Bayern

Ihre Aufgaben

Im Rahmen von Veränderungsprozessen wird angestrebt das Referat KU3WN in Weihenstephan disloziert als Sachgebiet an das Referat KU32 „Zentrum für Agrarmeteorologische Forschung“ in Braunschweig anzugliedern.
Mit dem Zeitpunkt der organisatorischen Umwandelung des Referates Weihenstephan zu einem Sachgebiet des Referates KU32 „Zentrum für Agrarmeteorologische Forschung“ soll die/der Dienstposteninhaber/in, unter Beibehaltung der bisherigen o.g. Dienstpostenbewertung, die fachliche Steuerung des Sachgebietes in Weihenstephan übernehmen.

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Koordinierung der Aktivitäten zu Modellentwicklung und validierung
    • Mitarbeit bei der Weiterentwicklung komplexer agrarmeteorologischer Modelle für die Land- und Forstwirtschaft
    • Validierung und Kalibrierung agrarmeteorologischer Modelle
    • Steuerung des Betriebes des Messfelds Dürnast sowie die Qualitätssicherung der Messungen
  • Teilnahme an Fachtagungen, Konferenzen sowie Weiterbildungsmaßnahmen
  • Einarbeitung in die Steuerung der Außenstelle Weihenstephan
    • Einweisung in die Leitung der Mitarbeiter/innen sowie der Projekte
    • Festlegung der zu erbringenden Leistungen und der benötigten Ressourcen
    • Zusammenarbeit mit Hochschulen und Forschungseinrichtungen insbesondere der TU München auf dem Campus Weihenstephan
    • Zusammenarbeit mit Landesbehörden und Ständevertretungen
    • Politikberatung und Öffentlichkeitsarbeit

Ihr Profil

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Erfolgreich abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder agrar- bzw. forstwissenschaftliches Hochschulstudium (Unidiplom, Master) vorzugsweise der Meteorologie, Physik, Biologie, Forstwissenschaften, Agrarwissenschaften
  • Sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level C1 CEFR)
  • Sichere Englischkenntnisse in Wort und Schrift (mind. Level B2 CEFR)

Wichtige Anforderungskriterien:

  • Umfangreiche Kenntnisse in der Meteorologie der unteren Grenzschicht sowie der Physik der Landoberflächenprozesse
  • Ausgeprägte Kenntnisse im wissenschaftlichen Programmieren mit höheren Programmiersprachen (z.B. FORTRAN, Python, R)
  • Gute Kenntnisse in agrar- und forstmeteorologischen Messmethoden
  • Kenntnisse in statistischen Methoden und in der numerischen Mathematik
  • Fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in der Projektabwicklung (Beantragung, Management, Durchführung)
  • Kooperative Führung im Sinne der Förderung eines positiven Arbeitsklimas sowie von vertrauensvollen Beziehungen zu den Mitarbeitern*innen
  • Konfliktfähigkeit, um die Entstehung eines Konflikts zwischen einzelnen Beteiligten sowie dessen Hintergründe zu erkennen
  • Hohes Maß an Flexibilität, um aktiv auf geänderte Vorgaben und organisatorische Rahmenbedingungen reagieren und sich auch in ungewohnten Situationen konstruktiv auf geänderte Aufgaben einstellen zu können
  • Fähigkeit zu einer konstruktiven und kollegialen Zusammenarbeit mit Personengruppen innerhalb eines größeren Verantwortungsbereiches
  • Selbstständigkeit und Initiative, um bei auftretenden Problemen im eigenen Arbeitsbereich sachgerechte Lösungen herbeizuführen
  • Kommunikations- und Informationsfähigkeit in Verbindung mit einem sicherem schriftlichen und mündlichen Ausdrucks- sowie Darstellungsvermögen
  • Planungs- und Organisationsvermögen mit der Befähigung, zwischen dringenden und wichtigen Aufgaben unterscheiden zu können

Unser Angebot

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 14 BBesG/ Entgeltgruppe 14, Fallgruppe 1, Teil I, der Anlage 1 zum TV EntgO Bund bewertet. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen.
Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.beruf-und-familie.de .

Besondere Hinweise

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen bitten wir um Übersendung entsprechender Nachweise über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss. Nähere Informationen hierzu entnehmen Sie bitte der Internetseite der Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen (ZAB) unter http://www.kmk.org/zab

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 02.08.2021 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Universitätsdiplom/ Master-Urkunde und Zeugnis, Arbeitszeugnisse) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner/in

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Werthmüller, Tel.: 069 8062-3188, zur Verfügung.

Jetzt bewerben

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzerinnen und Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

OK