Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen

Mitarbeiter (m/w/d) für die Mobile Messeinheit (MME) (20190253_0002)

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sucht für das „Regionale Klimabüro“ (RKB) München in der Abteilung „Klima- und Umweltberatung“ am Dienstort München zum nächstmöglichen Termin, unbefristet, einen

Mitarbeiter (m/w/d) für die Mobile Messeinheit (MME)

Bewerbungsfrist 11. März 2019
Arbeitsbeginn sobald möglich
Arbeitszeit Vollzeit/Teilzeit
Laufbahn mittlerer Dienst
Bewerbergruppe: Tarifbeschäftigte / Beamte

Arbeitsort

Bezeichnung: Deutscher Wetterdienst
Ort: München
PLZ: 80006
Bundesland: Bayern

Ihre Aufgaben

Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen folgende Tätigkeiten:

  • Selbstständige Organisation und Durchführung von Messeinsätzen mit Routine- und Spezialmesstechnik
  • Betrieb temporärer Messnetze
    • Pflege und Konfiguration der Messtechnik
    • Einrichtung von Messstationen
    • Überwachung der laufenden Messungen (Kontrolle, Korrektur)
  • Datenprüfung und Datenaufbereitung
  • Wahrnehmung der technischen und betrieblichen Angelegenheiten der MME
    • Führung und Überwachung der Wartungsnachweise aller Messsysteme und Fahrzeuge
    • Kontrolle der technischen Sicherheit
    • Sicherung der Funktionsfähigkeit aller Messsysteme und technischen Einrichtungen

Ihr Profil

Unerlässliche Anforderungen an die/den künftige/n DP-Inhaber/in sind:

  • Erfolgreich abgeschlossene Laufbahnausbildung im mittleren naturwissenschaftlichen Dienst (TAM) oder eine erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum Geomatiker/in, Assistent/in für Geovisualisierung, Techniker/in mit Fachrichtung Umweltschutztechnik oder Elektrotechnik oder Messtechnik bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Bereitschaft und Befähigung zur Verbeamtung im Eingangsamt des mittleren Dienstes im DWD nach dem Erwerb der 1,5 Jahre benötigten hauptberuflichen Erfahrung (frühestens nach 1 Jahr)
  • Sichere deutsche Sprachkenntnisse (mind. Level C1 CEFR) in Wort und Schrift
  • Masttauglichkeit (G41) in Verbindung mit Arbeiten in großer Höhe nach Schulung
  • Führerschein der Klasse B und BE sowie die Bereitschaft zum Führen eines Dienst-Kfz
  • Bereitschaft zu Diensten außerhalb der Büroarbeitszeiten

Darüber hinaus erwarten wir von Ihnen:

  • Kenntnisse in der Datengewinnung, Messnetze und Messtechnik
  • Kenntnisse in der Statistik
  • Kenntnisse in der Elektronik
  • Kenntnisse im Qualitätsmanagement
  • Kenntnisse im Umgang mit Datenbanken
  • Kenntnisse in der allgemeinen Klimatologie
  • Kenntnisse und Erfahrungen mit den Microsoft-Standardprodukten WORD und EXCEL
  • Kommunikations- und Kooperationsvermögen
  • Planungs- und Organisationsvermögen
  • Selbstständige und verantwortungsbewusste Arbeitsweise
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Initiative und Leistungsbereitschaft

Unser Angebot

Der Dienstposten ist nach Besoldungsgruppe A 8 BBesG / Entgeltgruppe 8, Fallgruppe 2, Teil V, Abschnitt 6 der Anlage 1 zum TV EntgO Bund bewertet. Es können sich Beamtinnen/Beamte bis zur Besoldungsgruppe A 8 BBesG sowie Tarifbeschäftigte des DWD, die über die fachlichen Voraussetzungen verfügen, bewerben. Die Eingruppierung für Tarifbeschäftigte mit den oben beschriebenen Ausbildungsabschlüssen würde in die Entgeltgruppe 7 TVöD erfolgen. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen einschlägigen Erfahrungen. Die spätere Verbeamtung erfolgt im Eingangsamt des mittleren Dienstes nach A 6 BBesG.

Der Deutsche Wetterdienst versteht sich als familienfreundlicher Arbeitgeber und wurde entsprechend zertifiziert. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.beruf-und-familie.de.

Besondere Hinweise

Die Besetzung des Dienstpostens in Teilzeit ist grundsätzlich möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht.

Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.

Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 11.03.2019 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite
http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Berufsabschlussurkunde) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Studienabschluss und unter „Sprachen“ Ihre Deutsch- und Englisch-Kenntnisse.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner/in

Für nähere Auskünfte steht Ihnen im Deutschen Wetterdienst Frau Sandra Schüler, Tel.: 069 8062-4183, zur Verfügung.

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzerinnen und Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

OK