Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen

Technische/n Mitarbeiter/in (20181785_0002)

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Magdeburg sucht für den Bauhof Hohenwarte ab sofort, unbefristet eine/n

technische/n Mitarbeiter/in

Der Dienstort ist Niegripp.

Bewerbungsfrist 26. November 2018
Arbeitsbeginn sobald möglich
Arbeitszeit Vollzeit
Laufbahn mittlerer Dienst
Bewerbergruppe: Tarifbeschäftigte / Beamte

Arbeitsort

Bezeichnung: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Magdeburg
Ort: Burg OT Niegripp
PLZ: 39288
Bundesland: Sachsen-Anhalt

Ihre Aufgaben

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Betriebliche Auftragsklärung, Auftragssteuerung und Auftragsplanung für die überwiegend im Regiebetrieb durchzuführenden Bau-, Unterhaltungs- und Beseitigungsmaßnahmen an den Schleusen, Wehranlagen, Pumpwerken,
    elektro- und nachrichtentechnischen Anlagen und Wasserfahrzeugen im Zuständigkeitsbereich des WSA Magdeburg
  • Prüfung von überwachungsbedürftigen und prüfpflichtigen Anlagen u. Fahrzeugen des Maschinenwesens, bzw. Veranlassung/Vergabe von turnusmäßigen Prüfungen
  • Angelegenheiten des Arbeitsschutz einschl. Unfallverhütung
  • Leitungstätigkeiten, u.a. auch Vertretung des Leiters des Bauhofes

Ihr Profil

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Abgeschlossene Fortbildung zum staatlich geprüften Techniker / zur staatlich geprüften Technikerin in der Fachrichtung Maschinentechnik, Elektrotechnik oder Schiffbau
  • Alternativ abgeschlossene Fortbildung zum Meister / zur Meisterin in den o.g. Fachrichtungen
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zum Führen von Dienstkraftfahrzeugen

Wichtige Anforderungskriterien:

  • Fach- und Verwaltungskenntnisse auf dem Gebiet Bau, Betrieb und Unterhaltung
    von Schleusen, Wehranlagen, Pumpwerken, Hochwasserentlastungsanlagen,
    elektrotechnischen/elektronischen Anlagen, Wasserfahrzeugen und nachrichtentechnischen Anlagen
  • Kenntnisse des einschlägigen Bau-, Vertrags- und Verwaltungsrechts
  • Kenntnisse in der Arbeitssicherheit und Unfallverhütung
  • Fähigkeit zu wirtschaftlichem Handeln in der Verwaltung
  • Sehr gutes Planungs- und Organisationsvermögen
  • Führungskompetenz
  • Sichere Beherrschung MS-Office Paket
  • SAP Kenntnisse, vorzugweise für das Modul MM/PM, wünschenswert
  • Sorgfältige, selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit

Unser Angebot

Wir bieten eine interessante und abwechslungsreiche Beschäftigung in einer modernen Verwaltung nach den Bedingungen des öffentlichen Dienstes.
Für Tarifbeschäftigte erfolgt die Eingruppierung bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen in der Entgeltgruppe 9b TVöD.

Besondere Hinweise

Der Dienstposten sind grundsätzlich zur Besetzung mit Teilzeitkräften geeignet.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.
Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Dann bewerben Sie sich bitte bis zum 26.11.2018 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV
Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Berufsabschlusszeugnis und –urkunde, Abschlusszeugnis „staatlich geprüfte/r Techniker/in“ bzw. Meisterbrief, Führerscheinkopie, sowie Arbeitszeugnisse)als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.
Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren Berufsabschluss und unter „Berufserfahrung“ die letzten drei Arbeitgeber (inklusive aktuellem Arbeitgeber).
Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner/in

Für weitere Auskünfte stehen Ihnen beim WSA Magdeburg zur Verfügung: Herr Kreismann, Bauhofsleiter (Tel: 039222 83-261) Frau Mehlhorn, Personalbüro (Tel.: 0391 530-2421)

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzerinnen und Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

OK