Navigation und Service

Kapitän/in (20180340_0002)

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Cuxhaven sucht ab sofort, befristet bis zum 30.11.2019 mit der Option zur Entfristung, eine/n

Kapitän/in

Der Dienstort ist Cuxhaven.
Referenzcode der Ausschreibung 20180340_0002

Bewerbungsfrist: 3. April 2018
Arbeitsbeginn: ab sofort
Arbeitszeit: Vollzeit
Vertragsart: befristet
Laufbahn: mittlerer Dienst
Bewerbergruppe: Tarifbeschaeftigte

Arbeitsort

Bezeichnung: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Cuxhaven
Ort: Cuxhaven
PLZ: 27472
Bundesland: Niedersachsen

Aufgabengebiet

Einsatz mit entsprechender Tätigkeit als Schiffsführer/in auf allen Schiffen (z. B. PS „Grimmershörn“, SZS „Baumrönne“, MS „Vogelsand“) und schwimmenden Geräten des WSA Cuxhaven

Anforderungen

Zwingende Anforderungskriterien:

  • Gültiges Befähigungszeugnis zum Kapitän BRZ 500 in der nationalen Fahrt (KPT-NSF) oder in der küstennahen Fahrt (NK 500)
  • Gültige Befähigungsnachweise in fortschrittlicher Brandbekämpfung und zum Rettungsbootsmann
  • Gültiges Seefunkzeugnis (ROC)
  • Uneingeschränkte Seediensttauglichkeit für den Decksdienst

Wichtige Anforderungskriterien:

  • Selbständigkeit, Initiative, Belastbarkeit und Entscheidungsvermögen sowie gutes Potential zum flexiblen ziel- und personenorientierten Handeln
  • Befähigung zur Mitarbeiterführung
  • Hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit sowie Fähigkeit zur Konfliktbeherrschung- und -lösung
  • Uneingeschränkte Bereitschaft zur Teilnahme an Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen

Vorausgesetzt wird ferner im Falle einer Entfristung die Bereitschaft zur Fortbildung zum/zur Seevermessungstechniker/in bzw. die Bereitschaft, im Zuge der Neuordnung der Ämterstruktur in der Region, d.h. auch in Hamburg und in Tönning eingesetzt zu werden.

Arbeitgeber-Leistungen

Die Eingruppierung erfolgt in die Entgeltgruppe 8 TVöD. Die Zuordnung zu den Stufen erfolgt unter Berücksichtigung der persönlichen Voraussetzungen.

Besondere Hinweise

Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an Personen, die noch kein Beschäftigungsverhältnis mit der Bundesrepublik Deutschland eingegangen sind bzw. das Beschäftigungsverhältnis mehr als drei Jahre zurückliegt § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) - Befristung ohne Sachgrund -.

Frauen werden verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

Frauen werden bei gleicher Qualifikation nach Maßgabe des § 8 BGleiG bevorzugt berücksichtigt. Den Belangen des Bundesgleichstellungsgesetzes wird hierbei Rechnung getragen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

Bewerbungsverfahren

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 03.04.2018 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Befähigungszeugnis zum Kapitän, Befähigungsnachweis Brandbekämpfung und Rettungsbootsmann, Seefunkzeugnis ROC, Seediensttauglichkeitsbescheinigung) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihre Lizenzen/Patente und unter „Berufserfahrungen“ die Arbeitgeber der letzten zwei Jahre.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner

Für fachliche Fragen: Herr Richter (Tel.-Nr. 04721 567-403)

Für tarifliche Fragen: Frau Schütt (Tel.-Nr. 04721 567-120)