Navigation und Service

Auszubildende für das Jahr 2018 (20171551_0002; 20171552_0002; 20171553_0002; 20171554_0002; 20171555_0002)

Die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes ist für die Unterhaltung, den Ausbau und den Neubau von Bundeswasserstraßen zuständig. Sie sorgt als Strompolizei- und Bauaufsichtsbehörde dafür, dass die Wasserstraßen befahrbar und die bundeseigenen Schifffahrtsanlagen und die Wasserstraßen sicher sind. Als Schifffahrtspolizeibehörde sorgt sie dafür, dass durch den Verkehr oder sonstige Nutzungen auf der Wasserstraße keine Gefahren für Mensch und Umwelt entstehen.

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund sucht für den Einstellungsjahrgang 2018 folgende Auszubildende:

1 Auszubildende/n zur/zum Bauzeichnerin/Bauzeichner
Die Ausbildung erfolgt im Schwerpunkt Ingenieurbau.

Der Ausbildungsort ist Stralsund.
Ausbildungsbeginn: 01.09.2018
Referenzcode der Ausschreibung 20171551_0002

2 Auszubildende zur/zum Elektroniker/in für Geräte und Systeme

Der Ausbildungsort ist Stralsund.
Ausbildungsbeginn: 01.08.2018
Referenzcode der Ausschreibung 20171552_0002

2 Auszubildende zur/zum Industriemechaniker/in
Die Ausbildung erfolgt im Schwerpunkt Instandhaltung.

Der Ausbildungsort ist Stralsund.
Ausbildungsbeginn: 01.08.2018
Referenzcode der Ausschreibung 20171553_0002

3 Auszubildende zur/zum Schiffsmechaniker/in

Der Ausbildungsort ist Stralsund.
Ausbildungsbeginn: 01.08.2018
Referenzcode der Ausschreibung 20171554_0002

2 Auszubildende zur/zum Verwaltungsfachangestellten
Fachrichtung Bundesverwaltung

Der Ausbildungsort ist Stralsund.
Ausbildungsbeginn: 01.09.2018
Referenzcode der Ausschreibung 20171555_0002

Bewerbungsfrist: 31. Dezember 2017
Arbeitsbeginn: zum 01.08.2018 bzw. 01.09.2018
Arbeitszeit: Vollzeit
Vertragsart: befristet
Laufbahn: Ausbildung
Bewerbergruppe: Auszubildende

Arbeitsort

Bezeichnung: Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund
Ort: Stralsund
PLZ: 18439
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Anforderungen

Bauzeichner/in:

Anforderungen
Zwingende Anforderungskriterien
• Guter Realschulabschluss oder (Fach-) Hochschulreife

Wichtige Anforderungskriterien
• Mindestens befriedigende Noten in den Schulfächern Mathematik und Physik
• Zeichnerisches Können
• Gutes räumliches Vorstellungsvermögen
• Mathematisches und technisches Verständnis
• Genauigkeit, Gewissenhaftigkeit und Verantwortungsbewusstsein
• Engagement und Eigeninitiative
• Interesse an der Arbeit am PC

Elektroniker/in für Geräte und Systeme:

Anforderungen
Zwingende Anforderungskriterien
• Mittlere Reife / guter Hauptschulabschluss
• Mindestens befriedigende Noten in den Fächern Mathematik, Physik, Deutsch und Englisch

Wichtige Anforderungskriterien
• Handwerklich-technisches Verständnis
• Logisches und visuelles Denkvermögen
• Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Ausreichendes Farbsehvermögen

Industriemechaniker/in:

Anforderungen
Zwingende Anforderungskriterien
• Mittlere Reife / guter Hauptschulabschluss
• Mindestens befriedigende Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Physik

Wichtige Anforderungskriterien
• Handwerklich-technisches Verständnis
• Team- und Kommunikationsfähigkeit

Schiffsmechaniker/in:

Anforderungen
Zwingende Anforderungskriterien
• Mittlere Reife
• Mindestens befriedigende Noten in den Fächern Mathematik, Physik und Deutsch
• Mindestens Kenntnisse der deutschen Sprache entsprechend der Niveaustufe B2 (GER)

Wichtige Anforderungskriterien
• Technisches Grundverständnis
• Team- und Kommunikationsfähigkeit
• Uneingeschränkte Seediensttauglichkeit
• Schwimmzeugnis

Verwaltungsfachangestellten, Fachrichtung Bundesverwaltung:

Anforderungen
Zwingende Anforderungskriterien
• Mittlere Reife oder (Fach-) Hochschulreife
• Mindestens befriedigende Noten in den Fächern Deutsch, Mathematik und Sozialkunde

Wichtige Anforderungskriterien
• Gutes Allgemeinwissen
• Gutes schriftliches Ausdrucksvermögen und Rechtschreibsicherheit
• Sicheres mündliches Ausdrucksvermögen
• Fähigkeit zum Textverständnis und Rechenfertigkeiten
• Interesse an der Anwendung von Rechtsvorschriften
• Team- und Kommunikationsfähigkeit, ausgeprägte Kunden- und Serviceorientierung
• Kenntnisse im Umgang mit Standardsoftware

Besondere Hinweise

Für die Ausbildungsberufe Schiffsmechaniker/in, Industriemechaniker/in und Elektroniker/in für Geräte und Systeme werden Frauen verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

Für die Ausbildungsberufe Bauzeichner/in und Verwaltungsfachangestellte/r, Fachrichtung Bundesverwaltung werden Männer verstärkt zur Bewerbung aufgefordert.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten wird begrüßt.

Das Auswahlverfahren für den Ausbildungsberuf Verwaltungsfachangestellte/r, Fachrichtung Bundesverwaltung erfolgt mehrstufig und umfasst die Teilnahme an einem schriftlichen Auswahlverfahren.

Die Auswahl erfolgt durch eine Auswahlkommission.

Bewerbungsverfahren

Sollte Ihr Interesse geweckt worden sein, bewerben Sie sich bitte bis zum 31.12.2017 über das Elektronische Bewerbungsverfahren (EBV) auf der Einstiegsseite:
http://www.bav.bund.de/Einstieg-EBV

Hier geben Sie bitte den oben genannten Referenzcode ein.

Bitte laden Sie im weiteren Verlauf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, das letzte Schulzeugnis und ggf. ergänzende Unterlagen) als Anlage in Ihr Kandidatenprofil hoch.

Zusätzlich pflegen Sie bitte in Ihrem Kandidatenprofil unter „Ausbildung/Abschlüsse“ Ihren jeweiligen Schulabschluss sowie Ihre dem Ausbildungsberuf entsprechenden Schulnoten laut Anforderungsprofil.

Für Fragen im Zusammenhang mit dem Elektronischen Bewerbungsverfahren steht Ihnen die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen unter der Rufnummer 04941 602-240 zur Verfügung.

Ansprechpartner

Herr Alexander Jenß, Tel.-Nr. 03831 249-120