Navigation und Service

Wofür werden die Ausgleichszahlungen gewährt?

Ausgleichszahlungen werden für Umstellungskosten gewährt, die durch einen im Rahmen der Räumung des Frequenzbereichs 694-790 MHz entstehenden Frequenzwechsel im Frequenzbereich 470 bis 790 MHz entstehen.

Kosten, die auf die parallel vorgenommene Umstellung des Sendestandards von DVB-T auf DVB-T2 zurückzuführen sind, stellen keine ausgleichsfähigen Umstellungskosten dar.