Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen

Ausbildung

Gestalte mit uns Deine Zukunft!

Jugendliche hält Daumen hoch Quelle: iStock.com/GlobalStock

Die Ausbildung von Nachwuchskräften liegt uns sehr am Herzen. Schließlich sind sie es, die unsere Behörde zukunftsfähig halten. Hast Du Lust, daran mitzuwirken? Dann komm zu uns, werde ein Teil der großen Behördenfamilie des BMDV und sorge dafür, dass in Deutschland alles läuft.

In der BAV bilden wir in zwei Berufen aus:

Verwaltungsfachangestellte/r

In der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bzw. zum Verwaltungsfachangestellten lernst Du, wie eine Bundesverwaltung funktioniert. Da es sich hierbei um eine duale Ausbildung handelt, wirst Du sowohl in der Praxis als auch in der Theorie geschult: Im praktischen Teil lernst Du in der BAV die täglichen Abläufe und Vorgehensweisen kennen, wohingegen Dir die Theorie in der Berufsschule vermittelt wird.

Während Deiner Ausbildung durchläufst Du innerhalb der BAV diverse Bereiche, um die Aufgaben und die Struktur der Verwaltung wirklich kennenzulernen. Insofern sieht Dein Tagesablauf während der Ausbildung immer mal wieder anders aus, und Du kannst bereits während Deiner Lehrzeit herausfinden, in welchem Bereich Du später arbeiten möchtest. Das macht Deine Ausbildung natürlich umso interessanter und abwechslungsreicher. In drei Jahren lernst Du neben dem Tagesgeschäft auch rechtliche und verwalterische Vorschriften und ihre Anwendungsbereiche kennen.

Fachinformatiker/in für Systemintegration

In der Fachrichtung Systemintegration planst und konfigurierst Du IT-Systeme. Als Dienstleister im eigenen Haus oder beim Kunden richtest Du diese Systeme ein und betreibst bzw. verwaltest sie. Dazu gehört auch, dass Du die Fehler bei auftretenden Störungen systematisch und unter Einsatz moderner Experten- und Diagnosesysteme eingrenzt und behebst. Du berätst interne und externe Anwender bei der Auswahl und dem Einsatz der Geräte und löst Anwendungs- und Systemprobleme. Daneben erstellst Du Systemdokumentationen und führst Schulungen für die Benutzer durch.

Die Ausbildung dauert drei Jahre. Neben dem Berufsschulunterricht findet zusätzlicher überbetrieblicher Unterricht im Rahmen eines IT-Ausbildungsverbunds bei anderen Behörden statt.

Allgemeine Rahmenbedingungen

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.

Die Probezeit zu Beginn Deiner Ausbildung dauert drei Monate. In jedem vollen Kalenderjahr stehen Dir 30 Tage Erholungsurlaub zu.

Die Ausbildungsvergütung nach TVAöD ist nach Ausbildungsjahren gestaffelt und beträgt derzeit:

  • im ersten Ausbildungsjahr: 1.068,26 Euro
  • im zweiten Ausbildungsjahr: 1.118,20 Euro
  • im dritten Ausbildungsjahr: 1.164,02 Euro

Zusätzlich erhältst Du eine Jahressonderzahlung in Höhe von 90 Prozent des für den Monat November zustehenden Entgelts sowie eine vermögenswirksame Leistung in Höhe von 13,29 Euro monatlich.

Zusatzinformationen

Kontakt

Gerd Weers, Heinz de Berg
Referat Z 1
Personalangelegenheiten
Tel.: 04941/602-325 bzw. -328
E-Mail: info-Z1@bav.bund.de

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzerinnen und Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

OK