Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen

Förderung der Nachrüstung von Handwerker- und Lieferfahrzeugen

Handwerker- und Lieferfahrzeuge sind ständig in den Städten unterwegs. Das BMVI wird daher die Hardware-Nachrüstung von solchen Fahrzeugen mit einer Förderung unterstützen. Förderberechtigt sind Fahrzeughalter mit gewerblich genutzten Fahrzeugen von 2,8 t bis 7,5 t sein, die ihren Firmensitz in der von Grenzwertüberschreitungen betroffenen Stadt oder den angrenzenden Landkreisen haben sowie die gewerblichen Fahrzeughalter, deren Firma nennenswerte Aufträge in der Stadt hat.

Für dieses Förderprogramm wird in zwei unterschiedlichen Förderrichtlinien zwischen "leichten" und "schweren" Fahrzeugen unterschieden.

Bitte wählen Sie hier aus, für welche Fahrzeuge Sie einen Antrag stellen möchten:

Fahrzeuge von 2,8 t bis 3,5 t

Die Förderrichtlinie des BMVI vom 10.12.2018 wurde am 28.12.2018 im Bundesanzeiger veröffentlicht

Mehr: Fahrzeuge von 2,8 t bis 3,5 t …

Nachrüstung von Handwerker- und Lieferfahrzeugen

Fahrzeuge von 3,5 t bis 7,5 t

Die Förderrichtlinie des BMVI vom 28.11. 2018 wurde am 19.12.2018 im Bundesanzeiger veröffentlicht

Mehr: Fahrzeuge von 3,5 t bis 7,5 t …

Nachrüstung von Handwerker- und Lieferfahrzeugen

Kontakt

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten.

Mehr: Kontakt …

Bild einer Telefontastatur

Hinweis zum Datenschutz

Für die Bundesanstalt für Verwaltungsdienstleistungen sind die Privatsphäre und die Datensicherheit unserer Nutzerinnen und Nutzer ein hohes Gut. Wir weisen Sie deshalb auf unsere Datenschutzerklärung hin. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden.

OK